Plastik - Wie können wir es vermeiden?

Ein Unterrichtsprojekt der 4. Klasse

In den letzten Wochen haben wir Viertklässler uns in HSU ausführlich mit dem Thema „Plastik“ beschäftigt. Wir haben festgestellt, dass Plastik einerseits nahezu in jedem Lebensbereich eine wichtige Rolle spielt und es andererseits für unsere Umwelt eine enorme Belastung darstellt.  Deshalb müssen wir alle in Zukunft unbedingt sparsamer mit Plastik umgehen.

So sparen unsere Schüler mit ihren Eltern Plastik im Alltag:

  • Wir kaufen im Glas: Milch, Joghurt, Getränke
  • Auch bestimmte Gemüsesorten gibt es nicht nur in der Dose, sondern auch im Glas (Erbsen, Mais, Bohnen...)
  • Wir kaufen lose ein: Obst, Gemüse
  • Wir lassen uns Waren im Geschäft in mitgebrachte Mehrwegdosen befüllen: Wurst, Käse, Fleisch, Fisch auf dem Wochenmarkt
  • Wir kaufen Spargel und Erdbeeren erst, wenn sie ohne Folien auf den Äckern wachsen.
  • Unser Trinkwasser kommt aus dem Wasserhahn.
  • Zum Einkauf nehmen wir eigene Beutel mit, die liegen stets im Auto bereit.
  • Wir kaufen große Verpackungen.

 

  • Wir stellen selbst her: Putzmittel, Gemüsebrühe
  • Vorhandene Verpackungen benutzen wir so oft wie möglich.
  • Zur Aufbewahrung verwenden wir Gläser oder Glasboxen statt Frischhaltefolie.

 

  • Wir benutzen statt Duschgel Seife. Die gibt es u.a. in Bioläden lose zu kaufen.
  • Wir verwenenden zum Abschminken keine Wattepads, sondern wiederverwendbare Baumwollläppchen.
  • Mein Rassierer ist aus Metall.

 

  • Wir bauen Obst und Gemüse im Garten an.
  • Wir verwenden Gartengeräte aus Metall und Blumentöpfe aus Ton.
  • Setzlinge kaufen wir im Pappkarton.
  • Wir verwenden aufgeschnittene Tetrapacks als Anzuchtschalen für Gemüsepflanzen.

 

  • Wir vermeiden Plastikspielzeug.
  • Wir kaufen nicht: Plastikstrohhalme oder Einweggeschirr, Luftballons.

 

  • Wir vermeiden bei Kleidung Kunstfasern und kaufen statt billiger "Fast-Fashion-Produkte" lieber hochwertige, biologische Kleidung aus zweiter Hand.

 

Liebe Eltern,

vielen Dank für Ihre zahlreiche Ideen.

Bis zum Schuljahresende werden alle gesammelten Tipps auf unserer Homepage zu sehen sein. Wir freuen uns daher sehr über weitere Anregungen. Schicken Sie dazu eine E-mail an m.degen@grundschule.bernried.de.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Bernried, Starnberger See