Elternbrief zum Schuljahresende 2016/17

 

Sehr geehrte Eltern unserer Schüler,

zum Ende des Schuljahres 2016/2017 gibt es einiges aus dem Leben an unserer Schule zu berichten

 

 

Unser Schulprofil - Draußenschule

 

 

…Eislaufen – Ramadama – Sportfest – Forscherwoche – Schwimmen – Autorenlesung – Bauernhof – Kartoffelacker – Radfahren - Suche nach Formen und Symmetrie –Junior Helfer – Handwerk früher und heute - Lagerbauen – Hundertwasser – Tennisolympiade – Berufe in unserem Ort - Haustiere – Feuerwehr – Walderlebnistag – Kreissportfest – Obst und Gemüse auf dem Markt – Auf den Spuren von St. Martin – Wikinger Ausstellung – Versuche mit Feuer – Instrumententag in der Musikschule – Gemeindearchiv – Philharmonie München…

 

Wo immer es sinnvoll war, stand die Umsetzung des Lehrplans plus am realen Lernort im Vordergrund. An der, übers Jahr wachsenden Fotowand, waren die Aktionen dokumentiert und luden Groß und Klein ein, die zahlreichen Outdoor-Aktivitäten noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wir sind stolz auf unser neues Schullogo. Es repräsentiert das Lernen innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers und die Freude am Lernen. Im Rahmen einer Schülerversammlung wurden die Schritte von der Idee bis zum fertigen Logo veranschaulicht und der Gestalter des Rohentwurfs, Franz Günther, 2. Klasse, beglückwünscht.

Während des ganzen Schuljahres wurde die Draußenschule (2. und 3. Klasse) von Mitarbeitern der Technischen Universität München beforscht. Im Herbst 2017 erwarten wir erste Ergebnisse.

Anlässlich unseres Projekttages „Bauen und Konstruieren“ entstand eine große Kugelbahn, die nun das Spielangebot in den Pausen erweitert. Begleitet wurden wir an diesem Tag von einem Journalisten des Bayerischen Rundfunks. Der dabei entstandene Radiobericht steht als Podcast unter dem Titel: Draußen lernen- Schulunterricht im Freien, was bringt das?  zur Verfügung.

http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/b5aktuell/mp3-download-podcast-campusmagazin.shtml.

 

 

 

Unsere Wettbewerbe

 

 

Känguru Wettbewerb der Mathematik

Am diesjährigen Känguru-Mathematikwettbewerb nahmen zahlreiche Schüler aus der 3. und 4. Klasse teil. Die Kinder kamen mit den Knobelaufgaben bestens zurecht. Hannah Gögele (4. Klasse) erzielte die besten Ergebnisse und absolvierte dabei auch noch den größten Känguru-Sprung aller Teilnehmer. Wir gratulieren ihr zu ihrer hervorragenden Leistung!

 

Lesewettbewerb

Beim Lesewettbewerb traten dieses Jahr sechs Mädchen und Jungen an, um ihre Mitschüler durch ihren Lesevortrag in den Bann zu ziehen. So lauschten wir konzentriert und amüsiert, der von den Kindern selbst ausgewählten Literatur. Alle waren gut vorbereitet. Die Jury hatte es nicht leicht. Am Ende wurde ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­Lara Bartakovic (3. Klasse) Schulsiegerin. Wir gratulieren herzlich!

 

Schulhausolympiade

Auch dieses Jahr bemühten sich unsere Schüler wieder nach Kräften, ihr Klassenzimmer und die Garderobe in einem einwandfreien Zustand zu hinterlassen. Galt es doch unsere schulinterne Olympiade der Sauberkeit und Ordnung zu gewinnen und sich damit den begehrten Ausflug zu sichern. Dieses Jahr gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Klassen. Am Ende standen zwei Klassen auf Gleichstand. Die 2. und die 4. Klasse wünschten sich den klassischen Ausflug: Sie genossen einen Tag am Starnberger See mit Schifffahrt, Eis essen und Spielplatzbesuch. 

 

Sportfest

Bei den Bundesjugendspielen haben unsere jungen Sportler ihr Bestes gegeben. Sie sprangen, liefen und warfen um die Wette. Einige waren an diesem Tag besonders fit. Die besten Sportler an unserer Schule waren:

  1. Klasse: Jolina Leya Hopf und Sajad Ayubi
  2. Klasse: Julia Gierz und Marco Steczniewski
  3. Klasse: Mirja Seipold und Muhammed Almasri
  4. Klasse: Hannah Gögele und Finley Schagwein

 

Unser Dank

 

 

an den Elternbeirat

der sich mit ritualisierten Angeboten, aber auch mit Interesse und Offenheit für Neues immer wieder für das Wohl unserer Schüler engagiert. So initiierte er wieder das Kürbisfest, den Schulstand am Weihnachtsmarkt und das Sommerfest. Wir danken unserer Elternbeiratsvorsitzenden, Claudia Nötting, deren Stellvertreterin, Birgit Hensger, Ulrike Prenzler, Ulrike Schlagwein und Jörg Middeldorff. Ein herzlicher Dank geht auch an die Klassen-Elternsprecherinnen, Christina Huber, Simone Poferl, Daniela Prasselsperger und Petra Sedlmaier für das Engagement, das sie unserer Schule entgegengebracht haben und hoffen sehr, dass wir auch im kommenden Jahr daran anknüpfen können.

 

an die Lern-Asse

die ein sehr effizientes Sprachfördernetzwerk für unsere Asyl suchenden Kinder bilden. Jedes Kind erhielt vormittags Einzel- oder Kleingruppenunterricht. Zusätzlich unterstützte das Team die Kinder auch nachmittags bei ihren Hausaufgaben. Zu den ehrenamtlichen Lern-Assen gehör(t)en Helga Grießmüller, Ulrike Adams, Ruth Hansen Barbara Greinwald, Judy Grosch, Kathrin Starke, Gudrun Schmitz, Birgit de Fries und Nils Vatin-Perignon. Dank ihrer Hilfe konnten die uns anvertrauten Kinder ihre Sprachkompetenz weiter entwickeln. Wir sind sehr froh über diese Unterstützung. Im Rahmen der letzten Schülerversammlung wurde unseren Lern-Assen ein musikalischer Dank bereitet. Wir hoffen, dass die Kooperation bleibt.

 

an die Mütter des gesunden Pausenbrots

die uns jeden Monat ein leckeres, gesundes und liebevoll gestaltetes Frühstücksbuffet zaubern und den Kindern damit zu viel Energie für´s Lernen verhelfen. Unser besonderer Dank gilt Frau Beger, die alle Helfer koordiniert, die Lebensmittel einkauft, Abrechnungen tätigt und ihr Team dazu anregt, neben dem Bewährten auch neue geschmackliche  und optische Anreize für die Schüler zu präsentieren.

 

an die Schulweghelfer

und deren Koordinatorin, Frau Landschoof. Wir bedanken uns bei allen Schulweghelfern für den verlässlichen Einsatz, mit dem sie bei Wind und Wetter ihre Stellung an der Ampel bezogen und damit einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit der Kinder geleistet haben.

 

an die vielen Helfer bei Schulausflügen und Veranstaltungen

die uns übers ganze Jahr hinweg so tatkräftig beim Vorbereiten und der Durchführung unserer Aktivitäten für die Kinder geholfen haben. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns bei Ausflügen zu begleiten oder bei einer unserer Veranstaltungen zu helfen. Ohne die Mithilfe der Eltern wäre vieles nicht möglich gewesen.

 

 

Unser Abschied

 

von Elisa Horn und Franziska Landstorfer

die für ein Jahr als Lehramtsanwärterinnen im 2. und im 1. Jahr an unserer Schule unterrichtet haben. Für beide war es eine intensive Zeit des Lehrens, Lernens und Leistens. Beide müssen nun Abschied nehmen. Mögen sie viel Gutes von der Grundschule Bernried mitnehmen. Wir danken ihnen für alles, was sie für die Kinder geleistet haben und wünschen ihnen für ihre berufliche und private Zukunft das allerbeste.

 

Ein Gruß vom Elternbeirat

Liebe Eltern,

 

wir danken allen Papiersammlern, allen Kuchenbäckern, allen Salatzauberern, allen Stationshelfern beim Sommerfest und allen anderen Helfern, die uns bei jeder Gelegenheit toll unterstützen!

Allen Familien wünschen wir schöne, erholsame Sommerferien und hoffen, dass wir auch im neuen Schuljahr auf euren tatkräftigen Einsatz zählen können!

 

Euer Elternbeirat

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grundschule Bernried, Starnberger See